Fahrzeugabsturz 20.01.2020

Am Nachmittag des 20.01.2020 ist ein Fahrzeug bei der Kettenmontage über steiles Gelände am Alpbachweg ins Rutschen geraten.

Die Fahrerin befand sich währen dem Absturz nicht im Fahrzeug, da sie die Schneeketten nachspannen wollte. Dabei geriet das Fahrzeug auf der winterlichen Fahrbahn ins Rutschen, da die Handbremse auf die Hinterräder wirkte und somit kein Halt mehr auf der Fahrbahn gegeben war.

Die FF Kirchberg kümmerte sich um die Sicherungsarbeiten mittels Greifzug und unterstützte das Abschleppunternehmen bei der Bergung.

Im Einsatz standen: FF Kirchberg in Tirol, Polizei, Abschleppunternehmen Rass

Brandmeldealarm 08.01.2020

Am Mittwoch, 08.01.20, wurde die Freiwillige Feuerwehr durch eine automatische Brandmeldeanlage zu einem Einsatz gerufen.

Bei einem Hotel in der Bahnhofstraße löste ein Brandmelder auf Grund unsachgemäßer Handhabung in der Küche aus.

Ein Eingreifen der Feuerwehr Kirchberg war nicht mehr notwendig, sodass nach kurzer Zeit wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden konnte.

Unterstützungseinsatz 04.01.2020

Die Feuerwehr Kirchberg wurde um 8:27 Uhr zu einem Unterstützungseinsatz alarmiert. Ein Gemeindemitarbeiter sah eine leblose Person in der Ache treiben und alarmierte sofort die Rettungskräfte. Leider konnte der Notarzt nur mehr den Tot des Mannes feststellen. Die Person wurde von der Feuerwehr Kirchberg mittels Schleifkorbtrage geborgen. Die genaue Identität und der Unfallhergang werden von der Polizei ermittelt. Im Einsatz standen die Feuerwehr Kirchberg, PI Kirchberg, Notartzhubschrauber und Rettungsdienst.

Tierrettung Almweg 30.12.2019

Ein seit 29.12.19 abgängiger Hund wurde freudigerweise heute, am 30.12.19, durch den Besitzer ausfindig gemacht. Jedoch war die Freude etwas getrübt, da der Hund in einem Bohrloch, in in einer Tiefe von ca. 2 Meter feststeckte. Durch das Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg, zusammen mit dem Bauhof Kirchberg, gelang es den Einsatzkräften den Hund aus der misslichen Lage zu befreien. Mittels Bagger wurde das Loch freigelegt.

Aktion Friedenslicht 2019

Die Feuerwehrjugend Kirchberg verteilt auch heuer wieder das Friedenslicht aus Bethlehem.

Ort: Feuerwehrhaus Kirchberg

Datum: 24. Dezember 2019

Zeit: von 07:00 bis 14:00 Uhr

Die freiwilligen Spenden kommen der Aktion „Licht ins Dunkel“ zu Gute!

Bitte eine geeignete Kerze oder Laterne mitbringen!

Auf Euer Kommen freut sich die Freiwillige Feuerwehr Kirchberg

Begehung Fleckalmbahn Neu

Am Samstag, 23.11.2019, fand eine Begehung der neuen Fleckalmbahn statt.

Dabei wurde den Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehren von Kirchberg, Aschau bei Kirchberg und Kitzbühel die Berg- und Talstation im Detail erklärt. Somit ist man bereits vor der Eröffnung informiert und im Ernstfall vorbereitet.

Ein großer Dank gilt der Bergbahn AG Kitzbühel für die interessante Führung und die anschließende Verpflegung!

Ölunfall Kirchberg 07.11.2019

Am 07.11.19 um die Mittagszeit wurde die FF Kirchberg zu einem Ölaustritt am Kleinseitweg alarmiert. Es kam beim Befüllen eines Heizungstanks, bei der im Erdreich vergrabenen Zuleitung, zu einem Gebrechen. Dabei traten mehrere hundert Liter Heizöl aus.

Mit Unterstützung des Bauhofteams Kirchberg, der Bergbahn Kitzbühel/Kitz Ski, des TVB Kirchberg und ortsansässigen Bauern konnte das kontaminierte Erdreich rasch entfernt und abtransportiert werden.

Durch den raschen Einsatz der FF Kirchberg mittels Ölbindemittel konnte ein größerer Umweltschaden vermieden werden.

Einsatzkräfte vor Ort: FF Kirchberg, Bauhof Kirchberg, TVB Kirchberg, Kitz Ski, ortsansässige Bauern, BFI Kitzbühel, BH Kitzbühel, Baubezirksamt Kufstein, PI Kirchberg.

Brand 28.10.2019

Um 17.21 Uhr des 28.10.19 wurde die FF Kirchberg wegen „Rauchentwicklung im Keller“ zu einem Hotel in der Seestraße gerufen.

KDO, RLF, KLF und TLF rückten sofort aus. Die Rauchquelle konnte schließlich durch den Einsatzleiter in einem Lagerraum im Keller ermittelt werden. In einem Lüftungsschacht war ein Schwelbrand ausgebrochen, welcher aber mit Wasser rasch gelöscht werden konnte. Es konnte Brand Aus gegeben werden und die Mannschaft rückte wieder ins Zeughaus ein.

Fahrzeugabsturz 27.10.2019

Heute um 11.35 Uhr wurde die FF Kirchberg mittels Pager zu einem Fahrzeugabsturz in Nähe der Ochsalm gerufen.

Ein PKW kam in einer Kurve von der Straße ab und stürzte etwa 100m über eine Böschung in eine Baumgruppe.

Die Mannschaft rückte mit RLF, TLF und Last zum Einsatzort aus. Der Notartzhubschrauber war beim Eintreffen der Fahrzeuge bereits an der Unfallstelle und betreute die Fahrerin, welche sich alleine im PKW befand. Nachdem das Auto mittels Bandschlingen und Ratschengurt abgesichtert worden war, konnte die Verletzte geborgen und zur weiteren Betreuung an die Rettungskräfte übergeben werden.

Das Unfallfahrzeug wurde zum Abtransport durch einen Abschleppdienst vorbereitet und zur Straße gebracht.

Einsatzkräfte vor Ort: Polizei, Bergrettung, Notartzhubschrauber Christopherus 4, FF Kirchberg, BFI Bernhard Geisler