Technischer Einsatz 27.10.2018

Die Feuerwehr Kirchberg wurde am 27.10. um 18:53 Uhr zu einer technischen Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall alarmiert. Auf der B170 im Bereich Bockern ereignete sich ein Verkehrsunfall bei dem ein PKW von der Fahrbahn abkam. Ausgerückt wurde mit Kommandofahrzeug, LAST und 12 Mann. Die Aufgabe der Feuerwehr bestand darin, die Fahrbahn zu reinigen und ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden. Nach ca. einer halben Stunde war der Einsatz beendet und die Feuerwehr rückte ins Gerätehaus ein.

Tierrettung 26.08.2018

Heute um 17:17 Uhr wurde die kleine Einsatzschleife zu einer Tierrettung am Seislweg gerufen. Die Fahrzeuge KDO und TLF rückten aus.

Eine Ente war in die Güllegrube gefallen. Unter schwerem ATS konnte das Tier unverletzt geborgen und den Besitzern wieder übergeben werden.

Ente gut – alles gut!

 

Wasserschaden 08.08.2018

Auf Grund eines technischen Defekts sind am Abend des 08.08.18 die Pumpen der Dorfunterführung (L203) ausgefallen, sodass das Wasser anstieg und keine Fahrzeuge mehr passieren konnten. Die FW hat mittels Tauchpumpe die Straße wieder vom Wasser freigemach.

Wasserschaden 05. und 06.07.2018

Auf der B170 kam es im Bereich Klausenbach und Brandseitbach am 05.07.18 zu Überflutungen der Straße. Die Feuerwehr führte die Aufräumarbeiten durch und konnte nach ca. 1 Stunde wieder einrücken.

Auch am 06.07.18 wurde die Feuerwehr Kirchberg zu einem Wasserschaden bei der Klausnerhöhe gerufe. Ein Keller wurde mit dem Wassersauger wieder trocken gelegt.

 

Technischer Einsatz 14.05.2018

Am 14.05.18 um 19:58 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchberg zu einem Einsatz in der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses im Stöcklfeld alarmiert. Durch einen technischen Defekt an einem PKW kam es zu sehr starker Rauchentwicklung in der Garage. Die Garage wurde druckbelüftet und der PKW mittels Wärmebildkamera kontrolliert.

Technischer Einsatz 11.05.2018

Am 11.05.2018 wurde die Feuerwehr Kirchberg um 9:23 Uhr zum Binden einer Ölspur alarmiert. Diese zog sich von Kirchberg (Brixentalerstraße) weiter auf der B170 bis ca. Westendorf.

Die Feuerwehr Kirchberg unterstützte die Straßenmeisterei St. Johann beim Beseitigen der Ölspur.

Technischer Einsatz 04.04.18

Am 04.04.18 um 9:10 Uhr wurde die FFW Kirchberg zu einem technischen Einsatz im Gewerbegebiet gerufen. Bereits in den frühen Morgenstunden (ca. 4 Uhr) verursachte ein PKW-Lenker eine etwa 100m lange Ölspur durch eine aufgerissene Ölwanne. Der Schaden an der Ölwanne entstand durch einen Betonklotz auf der Straße, der in der Dunkelheit vom Fahrer nicht gesehen wurde.