Einsätze

Nachbarschaftshilfe am 05.04.2020

Am 05.04.2020 um 16:28 Uhr wurde die Feuerwehr Kirchberg zu einer Nachbarschaftshilfe in einem Mehrfamilienhaus alarmiert. Die FF Kirchberg war mit 41 Mann und 5 Fahrzeugen vor Ort.

Wir unterstützen die FF Brixen bei den Löscharbeiten.

Der Bahnverkehr auf der Westbahnstrecke wurde kurzzeitig eingestellt.

Die Brandursache ist Teil der Ermittlungen. Personen kamen bei dem Einsatz nicht zu Schaden.

Um 21:45 Uhr rückte die FF Kirchberg wieder in das Gerätehaus ein.

Eine weitere Herausforderung bestand in der Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen bei der Bewältigung dieses Einsatzes.

Einsatzkräfte vor Ort: FF Brixen im Thale, FF Westendorf, FF Kirchberg, ATS Füllstation St. Johann, NOKO ÖBB, Rettung, Polizei, BFI, BPK, Seg-Technik RK, Presse, Tigas.

Liebe Kirchbergerinnen, liebe Kirchberger!

„Zusammen halten – Abstand halten!“ nach diesem Motto verhält sich natürlich auch die FF Kirchberg in diesen außergewöhnlichen Zeiten.

Alle Zusammenkünfte, Schulungen und Übungen wurden auf Eis gelegt, um eine Ansteckung der Mitglieder zu verhindern. Nichtsdestotrotz ist unsere Wehr stets einsatzbereit für euch.

Die Mannschaft wurde in zwei Gruppen geteilt um auch im Einsatzfall eine mögliche Ansteckung in der Wehr zu verhindern.

Die FF Kirchberg appelliert an die Bevölkerung jetzt besonders achtsam zu sein, um Einsätze zu vermeiden und so die Gefahr der Ansteckung nochmals zu vermindern.

Für die Gesundheit von uns allen!!

Verkehrsunfall 12.03.2020

Um 03:40 Uhr wurde die freiwillige Feuerwehr Kirchberg, am 12.03.2020 zu einer technischen Hilfeleistung, in die Kitzbüheler Straße, gerufen. Im Zuge eines Verkehrsunfalls trat einiges an Öl auf die Fahrbahn aus. Es galt die ausgelaufene Flüssigkeit zu binden und die Straße zu reinigen. Nach ca. 45 Minuten konnte wieder ins Gerätehaus eingerückt werden.

Storchalarm!!

Das Kommando und die gesamte Mannschaft gratulieren unserem Mitglied Stefan mit seiner Madeleine von ganzem Herzen zur Geburt ihres Sohnes Gabriel.

Wir wünschen euch alles Gute für die Zeit zu viert!!

Verkehrsunfall 03.03.2020

Am Dienstag, den 03.03.2020 um ca. 18:15 Uhr, kam es im Bereich Unterm Rain (Kitzbüheler Straße) zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen und einer Betonsäule.

Die Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung abtransportiert.

Im Einsatz standen: FF Kirchberg, Rettung, Polizei

Fahrzeugabsturz 28.02.2020

Gestern wurden wir zu einem Fahrzeugabsturz im Gebiet Brandseite im unwegsamen Gelände alarmiert.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war ein vollbesetztes Taxi kurz davor, an einer Böschung abzustürzen. Die FF Kirchberg sicherte mittels Spanngurte das KFZ und die Insassen konnten aus ihrer misslichen Lage befreit werden.

Im Einsatz: FF Kirchberg, Rettung, Polizei

Sturmschaden 28.02.2020

Um kurz nach 0 Uhr, in der Nacht auf den 28.02.2020, wurde die FF Kirchberg zu einem Sturmschaden am Krinbergweg 33 gerufen. 3 Bäume waren vom Sturmtief „Bianca“ entwurzelt worden und auf die Straße gefallen.

Nach ca. 1 Stunde Aufräumarbeiten konnte die Mannschaft des RLF wieder ins Gerätehaus einrücken.

134. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg

Am 07.02.2020 fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Kirchberg im Gerätehaus statt.

Gestartet wurde mit einem gemeinsamen Essen.

Kommandant Christoph Schipflinger begann mit der Begrüßung der zahlreich erschienenen Ehrengäste und Mitglieder der Feuerwehr Kirchberg. Bei der Gedenkminute wurde an unsere verstorbenen und gefallenen Kameraden gedacht. Besonders an unseren 2019 verstorbenen Kameraden, Widmann Markus. Der nächste Tagesordnungspunkt war der Bericht des Kommandanten, wobei man auf zahlreiche Einsätze und Tätigkeiten zurückblicken konnte. Es folgten die Berichte des Kassiers und der Kassaprüfer, mit der anschließenden Entlastung des Kassiers durch die Vollversammlung. Jugendbetreuer Stefan Hirzinger gab in seinem Bericht einen Einblick in die zahlreichen Tätigkeiten der Feuerwehrjugend.

Andreas Gandler sprach die Gelöbnisformel und wurde somit in der Feuerwehr angelobt.

Darauf folgten zahlreiche Beförderungen und Ehrungen.

Zum Feuerwehrmann

Andreas Gandler

Zum Oberfeuerwehrmann

Simon Hochkogler, Nico Küblwirth

Zum Hauptfeuerwehrmann

Stefan Prem

Zum Löschmeister

Hannes Schiessl, Dominik Lekar, Thomas Egger

Zum Oberlöschmeister

Florian Hochkogler

Medaille für 50 Jahre Tätigkeit im Feuerwehr- und Rettungswesen

Bartl Aufschnaiter, Lorenz Hochkogler, Johann Schiessl, Robert Lindner sen.

Verdienstzeichen des Bezirksfeuerwehrverbandes

Stufe 1 – Bronze: Christian Schiessl

Die Feuerwehr gratuliert allen Beförderten und Geehrten.

Nach den Ansprachen der Bezirksfunktionären, Bürgermeisters und Ehrengästen folgte der Punkt Allfälliges. Mit den Schlussworten Kommandanten, Christoph Schipflinger, wurde die 134. Jahreshauptversammlung mit einem Gut Heil beendet.

Der Jahresbericht für das Jahr 2019 kann hier eingesehen werden: Jahresbericht 2019

Storchalarm!

Stolz durfte das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am 29.01.2020 zum Feuerwehrnachwuchs gratulieren.
Das Feuerwehrpaar Margit und Dominik durfte sich über die Geburt von STEFANIE freuen.
Dazu wünscht die gesamte Feuerwehrmannschaft alles Gute!